Informationen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

Wir haben einige Regelungen in der Schule zur Einhaltung des Hygieneplanes den Gegebenheiten anpassen müssen. Diese Änderungen fasse ich hier im Folgenden zusammen.

  1. Wir werden die Einbahnstraßenregelungen im Haus A verändern. In den oberen beiden Stockwerken vom Haus A wird der Flur in der Mitte geteilt und Linksverkehr eingeführt, damit sich der Verkehr zu den Treppenhäusern ohne Überschneidung anschließen lässt. Die Treppenhäuser bleiben nach wie vor Einbahnstraßen (Treppenhaus Nord: aufwärts, Treppenhaus Süd: abwärts). Der Wasserspender im Erdgeschoss wurde gereinigt und kann wieder benutzt werden. Wir werden daher den Hofdurchgang Süd (Jungen/Mädchentoiletten) im Gegenverkehr öffnen. Der Erdgeschossflur vor Büro und Lehrerzimmer soll nur noch bei einem Anliegen (Büro, Lehrergespräch, Schulleitungen) betreten werden.
  2. Befindet sich keine Aufsicht im Raum, ist das Öffnen der Fenster auf „Dreh“ verboten, um Unfälle zu verhüten. In allen Räumen dürfen nur bei Anwesenheit einer Aufsicht die Fenster auf „Dreh“ geöffnet werden. In den kommenden kälteren Monaten werden wir während des Unterrichtes in den Klassenräumen häufiger Stoßlüften müssen, um die Infektionsgefahr zu verringern.
  3. Physikräume: die Physiklehrkräfte haben einen Plan erarbeitet, nach dem sie die Schülerinnen und Schüler in den Klassen abholen und in die Physikräume führen, um Menschentrauben im Erdgeschoss von Haus B zu vermeiden.
  4. Haus C: um auch dort Gedränge auf den Gängen zu vermeiden, warten die Klassen, die in den Räumen des Hauses C Unterricht haben (5. und 6. Klassen, Musiklerngruppen) vor dem Gebäude, bis sie von der jeweiligen Lehrkraft mit in das Haus genommen werden. Musikinstrumente dürfen vorher ins Lager gebracht werden.
  5. Gegessen und getrunken wird entweder am Sitzplatz oder außerhalb der Gebäude.
  6. Außerhalb der Unterrichtsräume gilt grundsätzlich Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Die einzelnen Jahrgänge haben voneinander Abstand zu halten, genau so wie zu den Lehrkräften. Bitte achtet besonders in den Fluren und Treppenhäusern darauf.

Bisher gibt es im Hause keine Corona-bedingten Ausfälle. Bitte helfen Sie durch rücksichtsvolles Verhalten mit, dass das so bleibt!
Mit freundlichen Grüßen
W. Baum