Unterricht – DELF

Das Luisen-Gymnasium
Bergedorf

Das DELF-Programm

Was ist DELF?
Das DELF-Programm (Diplome d’Études en langue française) beschreibt ein international anerkanntes Zertifizierungsprogramm für Französisch als Fremdsprache. Weltweit gibt es in 154 verschiedenen Ländern insgesamt etwa 900 anerkannte Prüfungszentren, davon eines in Hamburg: Das Institut français Hamburg ist die offizielle französische Kulturvertretung in Hamburg und organisiert zweimal jährlich die DELF-Prüfungen.

Alle Diplome, die nach einer bestandenen Prüfung in den vier Bereichen Hörverstehen – Leseverstehen – Schreiben – Sprechen ausgestellt werden, tragen das Siegel des Ministère de l’Éducation Nationale. Das DELF umfasst die Stufen A1, A2, B1 und B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Das für Schüler ausgelegte DELF scolaire ist dem regulären DELF-Diplom gleichgestellt, allerdings sind die Prüfungsaufgaben den thematischen Interessen der Schüler angepasst.

Die Vorteile des DELF

  • Zertifizierter Nachweis mündlicher und schriftlicher Französischkenntnisse
  • weltweit anerkannt
  • Inhaber des DELF B2 sind beim Eintritt in eine französische Universität von der Sprachprüfung befreit.
  • Unbegrenzte Gültigkeit
  • Freie Entscheidung des Niveaus, je nach Sprachniveau und zeitlichen Möglichkeiten
  • Vorteile für Beruf und Studium