Sprachförderung

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Ambrock (b.ambrock@luinet.de)

Aktuelle Informationen

Sprachförderung 2016

Neben der Persönlichkeitsentwicklung setzt das Luisen-Gymnasium auf eine hohe fachliche Bildung. Ein Teil von hoher Bildung ist eine ausgeprägte Sprachkompetenz. Diese Sprachkompetenz beinhaltet nicht nur das normgerechte Schreiben, also die sichere Beherrschung von Rechtschreibung, Zeichensetzung und grammatischen Strukturen, sondern auch einen stilsicheren Ausdruck, argumentative Fähigkeiten im Mündlichen und Schriftlichen, das Verwenden von Fachsprache in selbstgeschriebenen Texten und das Verstehen von komplizierten Texten.

Um sich diesem Anspruch zu stellen, hat das Luisen-Gymnasium ein Sprachförderkonzept entwickelt, das Schwerpunkte im Bereich der Rechtschreibung und der Fachsprache setzt:

  • Standardisierte Erfassung der Rechtschreibkompetenzen zu Beginn der 5. Klasse sowie zum Ende der 6., 7. und 8. Klasse, bei Bedarf auch in Klasse 9 - 10
  • Rechtschreibtraining in Kleingruppen für Klasse 5 nach dem sog. aufbauenden, systematischen Rechtschreibkonzept (Lern- Übungs- und Spielphasen, Nachtestung der Rechtschreibfähigkeiten zum Ende des Schuljahres)
  • Bedarfsorientiertes und strategievermittelndes Rechtschreibtraining in Kleingruppen für die Klassen 6-8
  • Ausführlicher Maßnahmenkatalog für den Nachteilsausgleich bei besonders schwerer Beeinträchtigung des Rechtschreibens
  • Vermittlung von Lese- und Lernstrategien im jeweiligen Fach
  • In das Curriculum der Fächer verankerte Module zur Förderung der Fachsprachlichkeit in jedem Fach
  • Beratung der Eltern hinsichtlich etwaiger sprachlicher Probleme der Kinder