Unsere Kooperationspartner

Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen

Der Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen e.V. (Verein MINT-EC) ist eine Initiative der Arbeitgeber. Ziel ist es, mehr Nachwuchs für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, die "MINT-Fächer", zu begeistern. Zugang zum MINT-EC-Netzwerk erhalten Schulen nur über ein bundesweit einmaliges Auswahlverfahren. Das Luisen-Gymnasium ist eine von vier Hamburger Schulen im MINT-EC.

Initiative NaT - Initiative Naturwissenschaft und  Technik

Die Initiative NaT engagiert sich gemeinsam mit Schulen, Unternehmen und Hochschulen für den naturwissenschaftlichen Nachwuchs und will für die Fächer Chemie, Informatik, Mathematik und Physik begeistern, indem sie den Unterricht praxisbezogener und gleichzeitig attraktiver gestaltet. Jugendliche begreifen durch anschauliche Beispiele, wozu die Fächer Physik, Informatik, Chemie und Mathematik nützlich sind, und erhalten durch die Interaktion mit Praktikern die Möglichkeit zur Berufsorientierung.
Hier finden Sie einen Bericht über die praktische Arbeit im Seminar.

Hochschule für Angewandte Wissenschaft - HAW Hamburg

Ob es um Technik, Wirtschaft, Informatik, Medien und Information geht am Berliner Tor, um Life Sciences in Bergedorf, um Design in der Armgartstraße oder Soziales in der Saarlandstraße - die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) bietet ein vielseitiges Ausbildungsangebot. Das Luisen-Gymnasium kooperiert auf Projektebene insbesondere mit dem Department "Informatik". Weiterhin nutzen unsere Schülerinnen und Schüler die Angebote des "SchulCampus".

Helmholtz-Zentrum Geesthacht

Am Helmholtz-Zentrum Geesthacht engagieren sich rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Materialforschung, Küstenforschung sowie der Regenerativen Medizin. Die Schülerinnen und Schüler des Luisen-Gymnasiums besuchen regelmäßig das Schüler-Labor " Quantensprung".

Die Profilkasse "System Erde-Mensch" im Wasserlabor

Körber Schleifring

Für das mathematisch-naturwissenschaftliche Profil der Oberstufe besteht eine Kooperation mit der Firma Blohm (Körber-Schleifring) in Bergedorf. Die Kooperation erfolgt in Form einer Integration in das Profil im Seminarfach. Im 2. Semester der Oberstufe wird neben dem eigentlichen Kursthema, dem Programmieren von Robotern, gruppenweise am Luisen-Gymnasium ein Versuch zur Auslegung eines Hydraulikzylinders geplant und danach vor Ort, also in der Firma, ausgeführt. Die Mitarbeiter der Firma Blohm unterstützen die Schülerinnen und Schüler dabei vor Ort.
Hier finden Sie einen Bericht über die praktische Arbeit bei der Firma Blohm Jung.

MINTforum Hamburg

Das MINTforum Hamburg ist ein offenes Netzwerk. Neben den Anbietern von außerschulischen Initiativen, Angeboten und Veranstaltungen können auch Schulen dem Netzwerk als Partner beitreten, wenn sie sich in besonderer Weise um erfolgreiches Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik bemühen und deshalb an fachlichem Austausch und Anregungen durch das Netzwerk interessiert sind. Das Luisen-Gymnasium ist Partnerschule des MINTforums Hamburg.

Universität Hamburg

Eine Zusammenarbeit mit der Universität Hamburg erfolgt regelmäßig im Rahmen des „Naturwissenschaftlichen Tages” sowie bei Exkursionen und Praktika.
Im Schuljahr 2014/15 wurde im Kurs „Kreative Mathematik 9” der Online Mathematik Brückenkurs "OMB+" erprobt.

Schülerforschungszentrum Hamburg

In Hamburg wird 2017 das Schülerforschungszentrum Hamburg seine Pforten öffnen. Hier treffen sich dann Jugendliche, die Lust auf M-I-N-T haben – also Spaß daran, einer spannenden Fragestellung aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik nachzugehen. Bevor es am SFZ Hamburg im nächsten Jahr so richtig losgeht und wir nach der Eröffnung auch die professionellen Werkstätten und Laborarbeitsplätze im SFZ Hamburg nutzen können, wollen wir am Lui schon einmal ein Pilotprojekt starten:
Schülerforschungs-AG am Luisen-GymnasiumSchülerforschungs-AG am Luisen-Gymnasium