Berufsorientierung im NaWi-Gebiet

Das Luisen-Gymnasium bietet im Rahmen der Berufsvorbereitung eine Vielzahl von Angeboten in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik. Eine Auswahl dieser Angebote finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

  • tasteMINT - ein paar Tage Studium »

  • TasteMINT ist ein dreitägiges Orientierungsprojekt für Abiturientinnen, das an vier Hochschulen in Deutschland angeboten wird, darunter auch an der HAW. Wir, Melody Lausen (S 3/4) und Mareike Detjens (S 3/4), waren also anstelle des normalen Unterrichts für drei Tage in der Hochschule. Auch Cornelia Bertram, Lisa Rabe und Caroline Lafin, die dieses Jahr ihr Abitur gemacht haben, waren dabei - allerdings zu einem anderen Termin.

    Im Grunde wussten wir nicht so genau, was uns erwartet, und ließen uns überraschen. Zum Glück ging es den anderen zehn Mädchen ähnlich und so haben wir uns von Anfang an ziemlich gut verstanden. In den drei Tagen bekamen wir viele Informationen rund ums Studium, z.B. lernten wir den Unterschied zwischen einem Universitäts- und einem Hochschulstudium kennen und bekamen einige Einblicke in das Studentenleben an der HAW.

    Ansonsten bearbeiteten wir in kleinen Gruppen Aufgaben aus vier verschiedenen Studienrichtungen: Physik, Mathe, Informatik und Technik. Außerdem erhielten wir Aufgaben, die unsere sozialen Kompetenzen gefordert haben. Später bekamen wir dann eine ausführliche Bewertung unserer Fähigkeiten für ein naturwissenschaftliches Studium.

    Alles in allem lässt sich sagen, dass die Tage zwar anstrengend waren, wir aber auch viele Erfahrungen sammeln konnten, vor allem durch die Teamarbeit. Empfehlenswert ist dieser Kurs für diejenigen, für die schon feststeht, dass sie ein naturwissenschaftliches Studium ergreifen möchten oder die gerne eine persönliche Einschätzung von kompetenten Männern und Frauen hätten.

    Mareike Detjens, Melody Lausen

  • CyberMentor »

  • Für die MINT-Fächer gibt es ein bundesweites E(-mail)-Mentoring-Projekt, das sich speziell an Mädchen richtet.

    Die Schülerinnen des Luisen-Gymnasiums wurden am 20.2.09 von Frau Vogel (Universität Regensburg, Lehrstuhl für Schulpädagogik) über das Projekt informiert. In der ersten Runde haben sich 14 Schülerinnen des Luisen-Gymnasiums für das Projekt angemeldet.

    Jedes Mädchen, das bei diesem Projekt mitmacht, bekommt eine Mentorin aus Wissenschaft und Forschung, die genau zu ihren Interessen ausgewählt wird. Mit ihr tritt man einmal die Woche in Kontakt. Sie wird bei themenbezogenen Fragen antworten und auch ein bisschen über Ihren Beruf informieren. In zusätzlichen Foren können sich Schülerinnen und Mentorinnen gemeinsam austauschen. Eine Internetzeitung bietet interessante MINT-Artikel und jede Nutzerin kann Artikel für die Zeitung schreiben. Bei den Offline-Treffen gibt es Veranstaltungen in den verschiedensten Städten.

    Interessierte Schülerinnen, die sich für das nächste Jahr einen Platz sichern möchte, sollten sich jetzt auf der Internetseite www.cybermentor.de anmelden. Dieses Projekt ist ausschließlich für Mädchen, um das Interesse an den MINT-Fächern zu steigern.

  • TecToYou Messe »

  • TTY 2009

    Hannover, Messe 2009, Messeschnellweg und die S2 mitten drauf. Ein lehrreicher Tag für alle Physikinteressierten steht bevor. Während der Führung durch das Labyrinth der Hallen, trafen die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Physik auf viele Neuerungen der Bildschirmtechnologie und auf die anhaltend lustigen Roboter, welche sich bei einem Fußballspiel die Zeit vertrieben und immer noch nicht gelernt haben, beim Schießen nicht umzufallen. Anscheinend einer der schwierigsten Punkte der Technologieentwicklung. Zum Glück gibt es immer noch Leute, die sich nicht entmutigen lassen, weiter zu forschen. Vielleicht wird mancher unserer Physik LKler auf den gleichen Pfad kommen und wir sehen ihn in ein paar Jahren an einem Stand, an dem er seine Neuentwicklung vorstellt.

    Text: Elham Esmat (7d) und Nora Verena Knospe (S2)

    TTY 2008

    50 Schülerinnen und Schüler des Luisen-Gymnasiums nahmen am 21.4.2008 an der Veranstaltung TectoYou in Hannover teil. Neben einem Messerundgang erlebten die Schülerinnen und Schüler Innovationen der Fertigungstechnik und konnten sich am Siemens-Stand über technische Berufe, Projekte und Wettbewerbe in den MINT-Fächern informieren.

    Team 2008 mit Herrn Dr. Krause