Das Lerngebiet Medien

Unsere Schule verfügt mit ca. 140 vernetzten Computern über eine vergleichsweise sehr gute Ausstattung im Bereich neuer Medien. 90 Geräte stehen in den drei Computerräumen, 20 Geräte sind den Schülern ab Klasse 10 jederzeit in den zwei Internet-Ecken zugänglich. Zur Präsentation von Arbeitsergebnissen sowie zur Unterstützung des Unterrichts stehen nicht nur in den drei Computerräumen fest installierte Beamer, auch in den meisten Fachräumen sowie in sämtlichen Unterrichtsräumen der Oberstufen stehen fest installierte Beamer zur Verfügung und komplettieren die Ausstattung.

Wir arbeiten an unserer Schule mit IServ, einem Kommunikationsserver, der eine neue, flexible und individuellere Art des Lehrens und Lernens ermöglicht. IServ ist die Basis unseres pädagogischen Netzwerks, Schüler und Lehrer haben mit IServ jeweils ein persönliches Verzeichnis, eine E-Mail Adresse unter der Domain 'Luinet' sowie die Möglichkeit Gruppenverzeichnisse einzurichten bzw. sich in Gruppenverzeichnisse eintragen zu lassen. Da 'IServ' auch über das Internet aufgerufen werden kann, ist die digitale Vernetzung komplett. Hausaufgaben, Unterrichtsvorbereitungen, Projektarbeiten, usw. werden bequem an jedem Ort hochgeladen und bei Bedarf unabhängig vom Ort abgerufen. Der komfortable Datenaustausch hat die Arbeitsbedingungen an der Schule enorm verbessert und hat sich besonders auch als Beförderung der Binnendifferenzierung von Lernprozessen an unserer Schule erwiesen.

Unsere Schule wird im Rahmen des Sonderinvestitionsprogramms des Senats im Sommer 2009 voll vernetzt und mit interaktiven Tafelen ausgestattet. Danach werden in allen Unterrichtsräumen Anschlüsse für das Intranet und Internet zur Verfügung stehen.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben im Wahlbereich der Klassen 7 und 8 die Möglichkeit, in den Kursen Medienerkstatt, Literaturwerkstatt und Natur und Technik Grundkenntnisse in der elektronischen Informationstechnik zu erwerben. Für den Musikzweig, der nicht an den Wahlbereich angeschlossen ist, werden gesonderte Einführungskurse angeboten, so dass mit Ende der Klasse 8 alle Schülerinnen und Schüler über genügend Kenntnisse in der Text- und Bildverarbeitung sowie in der Herstellung von Präsentationen haben, um den notwendigen Anforderungen in allen Fächern gerecht zu werden.

Das Mediencurriculum der Schule wurde neu überarbeitet und durch fachspezifische Mediencurricula ergänzt. Die Medienerziehung ist Teil unseres Schulprofils und in der vierten ZLV (Ziel- und Leistungs-Vereinbarung) der Schule festgeschrieben.

Voraussetzung für einen effektiven, mediengestützten Fachunterricht ist aber nicht nur die entsprechende Ausstattung und das Curriculum, sondern eine genügende Anzahl medienkompetenter Lehrerinnen und Lehrer. An unserer Schule findet deshalb monatlich eine Fortbildung zu speziellen Themen der Arbeit mit neuen Medien statt. Im Rahmen dieser Fortbildungsmaßnahme eignen sich die Teilnehmer die entsprechenden methodischen und technischen Kenntnisse für die Durchführung von multimedialen Unterrichtsprojekten an.

Zur Pflege der schuleigenen Homepage sind alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 eingeladen. Wöchentlich trifft sich die Homepage-AG unter Leitung von Herrn Ruben, um die Seiten auf einem aktuellen Stand zu halten, zu erweitern und zu erneuern. Hier ist auch Zeit und Gelegenheit, Kenntnisse weiter zu entwickeln, auszutauschen und auszuprobieren.