Die Unterstufe

Besonderheiten der Beobachtungsstufe am Luisen-Gymnasium

Pädagogische Besonderheiten

  • Zwei Klassenlehrer pro Klasse (meistens ein Lehrer und eine Lehrerin)
  • Zwei „Klassenlehrertage” nach dem Tag der Einschulung (Kennenlernen, Erkunden der Schulgebäude (Rallye), Festlegen von Regeln, etc.)
  • Anti-Mobbing Projekt, zeitgleich in allen 5. Klassen (mit den Materialien der Stelle für Gewaltprävention „Gemeinsam Klasse sein”)
  • In Jg. 5: Eine im Stundenplan verankerte „Klassenlehrerstunde” jede Woche, mit beiden Klassenlehrern (Klassenrat, Organisatorisches, Lösen von Problemen, usw.)
  • Einrichtung eines „Klassenrats", der zu möglichst selbständigem Agieren angeleitet wird

Elke Bartel, Abteilungsleiterin Beobachtungsstufe

Fördern

1. Profile

  • Wahlpflichtfächer bereits ab Jahrgang 5, zur Förderung sehr unterschiedlicher Neigungen:
    „Natur und Technik” (das Luisen-Gymnasium ist eine MINT Schule), „Musiktheater”, „Kreatives Schreiben”, Musikzweig (im Klassenverband): Klassenorchester (für Bläser und fortgeschrittene Streicher) und Streicherklassenunterricht nach der „Rolland-Methode” für Anfänger. Die Instrumente für Anfänger werden von der Schule gestellt
  • A-, B- und C-Orchester, jahrgangübergreifend als AGs am Nachmittag für alle Schüler, nicht nur für die Schüler der Musikklassen
  • „Luisiana Jazzband” für Schüler und Lehrer

2. Schulinterne Curricula

  • „Lesen Schritt für Schritt”, eine für alle verbindliche Methode zur Texterschließung, die in allen Fächern angewendet wird (auch in den Naturwissenschaften)
  • Leseförderung außerdem durch: Buchvorstellungen in Jg.6, Besuch der Bücherhalle, schuleigene Bücherei mit Kinder- und Jugendbüchern (auch Sachbüchern), Bereitstellen von Bücherkisten in den Klassenräumen, Teilnahme an Vorlesewettbewerben (Jg.6)
  • Methodencurriculum für die Jahrgänge 5 bis 10
  • Mediencurriculum (Jg. 5-10)

3. AGs und Förderkurse (kostenfrei)

  • Förderkurse in den Hauptfächern für schwächere Schüler
  • Förderkurse für besonders interessierte, leistungsstarke Schüler
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Sport, Tanz, usw. in Kooperation mit Vereinen
  • eine Vielfalt an weiteren, kostenlosen Angeboten an allen Schultagen