KULTURISTENHOCH2

KULTURISTENHOCH2 - GEMEINSAM KULTUR ERLEBEN

Eine Initiative für Jung und Alt im Stadtteil in Kooperation mit Hamburger Schulen und KulturLeben Hamburg e.V., unter der Schirmherrschaft von Katharina Fegebank, zweite Bürgermeisterin von Hamburg

Am Luisen-Gymnasium gibt es ein neues Projekt, das sich für die gesellschaftliche Teilhabe von älteren Menschen, die von Altersarmut betroffen sind, einsetzt.
Neunzehn Schülerinnen und Schüler aus den 10. Klassen und S3 engagieren sich ehrenamtlich im Schuljahr 2019/20 für die Initiative und nehmen mindestens drei Begleitungen zu Kulturveranstaltungen wahr.
Gemeinsam mit einer Begleitung aus unserer Schule können Seniorinnen und Senioren aus Bergedorf so die kulturelle Vielfalt Hamburgs genießen. Der Austausch und das Kennenlernen von Alt und Jung wird angeregt. Das gemeinsame Erleben fördert den Zusammenhalt im Stadtteil und den Austausch der Generationen. Kunst und Kultur sind Mittler zwischen den Generationen. Durch wechselseitige Achtsamkeit soll außerdem der Zusammenhalt im gemeinsamen Stadtteil gestärkt werden.
Vorab werden die Schülerinnen und Schüler intensiv auf die Begleitungen vorbereitet. So nehmen sie an drei schulinternen Workshops zur inhaltlichen Vorbereitung und Reflexion der ehrenamtlichen Tätigkeit teil und absolvieren ein externes fachliches Training zum Thema Alter und Umgang mit älteren Menschen (u.a. Erfahrung von Alterseinschränkungen mit Alterssimulationsanzug, Umgang und Bedienung von Rollatoren und Rollstühlen).
Nach Beendigung ihres ehrenamtlichen Engagements erhalten sie in einem feierlichen Akt ein Zertifikat.
KULTURISTENHOCH2 ist besonders für junge Menschen der erste aktive Einstieg in ein ehrenamtliches Engagement und wir freuen uns, dass so eine große Anzahl von Schülerinnen und Schülern Interesse zeigt, sich ehrenamtlich zu engagieren!

Ihre Ansprechpartnerin („Kulturbeauftragte")

Frau Brandenburg (a.brandenburg@luinet.de)