Fachbereich Sport

Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia Herbst 2012

Nach jahrelanger Abstinenz hat endlich wieder eine Mannschaft des Luisen-Gymnasiums die Qualifikation für das Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia geschafft: Die Leichtathletinnen WK II (Jg. 1995-1998). Das Herbstfinale fand vom 23.-27.9.2012 in Berlin statt. Nachdem am Vortag des Wettkampfes noch ausgiebig in der Leichtathletikhalle Berlin trainiert wurde, war es dann am Dienstag den 25.9.2012 so weit: Das Luisen-Gymnasium vertrat Hamburg und maß sich mit den Vertretern der 15 anderen Bundesländer in 7 leichtathletischen Disziplinen (100m, 800m, Weitsprung, Hochsprung, Speerwurf, Kugelstoß und der abschließenden 4x100m Staffel). Aufgrund der gemeldeten Landesergebnisse wussten wir bereits vor dem Wettkampf, dass wir wohl nicht in den oberen Tabellenregionen landen werden, also setzten wir uns zwei Ziele: 1. Bremen schlagen und 2. mehr Punkte holen als beim Landesfinale. Beide Ziele wurden erreicht! Zudem verpassten wir denkbar knapp die Überraschung, da wir vor der Staffel nur knapp hinter Schleswig-Holstein lagen und uns nur ein Sturz in dieser Staffel davon abhielt die Schülerinnen aus Mölln auch noch hinter uns zu lassen. So waren alle recht zufrieden. Neben Shopping und Kultur war die Abschlussveranstaltung mit ausgedehnten Siegerehrungen ein weiteres Highlight und alle sind hoch motiviert auch im nächsten Jahr wieder Hamburg in Berlin vertreten zu wollen. Bilder zum dem Event findet ihr in unserer Bildergallerie.

Hamburger Staffelmeisterschaften 2012

Nachdem das Luisen-Gymnasium nach einer schulinternen Ausscheidung in den Klassen 6-10 mehr Mannschaften zu den Hamburger Staffelmeisterschaften entsandt hat als je zuvor, konnten sich die Begleiterinnen Frau Ertelt, Frau Frühling und Frau Frank sehr über die guten Ergebnisse freuen. Die Staffeln der 10. Klassen sind sowohl bei den Jungen, als auch bei den Mädchen Hamburger Meister geworden. Zudem freut sich der Sportbereich des Luisen-Gymnasiums über viele weitere gute Platzierungen und Treppchen-Plätze. Hier geht es zu den Bildern und Ergebnissen.

Das Zehntel 2012

Am 28.4.2012 fand das Hamburger Zehntel, der Schülermarathon im Rahmen des Hamburg Marathons, auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg statt. Die Strecke führte über die Zehntel Marathondistanz (4,2 km) um Planten und Blomen zum Start/Ziel-Bereich am Heiligengeistfeld. Insgesamt stellten sich 15 SchülerInnen des Luisen-Gymnasiums dieser Herausforderung, überwiegend aus der Jahrgangsstufe 5. Die besten 10 Laufergebnisse einer Schule werden zu einer Marathondistanz addiert und bilden die Schulwertung (unabhängig vom Jahrgang). Hier erzielten wir den sehr guten 28. Platz von 98 !!! weiterführenden Schulen. Die besten Einzelergebnisse trugen Daniel Skowron (Jg. 1996, 16:31 min) und Bennet Vinken (Jg. 2000, 18:40 min) bei, beste weibliche Teilnehmerin des Luisen-Gymnasiums war Leonie Bade (Jg. 2001, 21:29 min). Die Einzelergebnisse können über www.daszehntel.de eingesehen werden. Die gesamte Schulwertung findet ihr bei den Ergebnissen.

Kletterfortbildung für Lehrkräfte am Luisengymnasium

am Wochenenden 20.-22.4.2012 und am 27.4.2012 fand in Zusammenarbeit mit dem LI Hamburg der Qualifizierungskurs Klettern in der Sporthalle des Luisengymnasiums statt. Neben Kletterpraxis an unserer gut ausgestatteten Toprope-Kletterwand, mussten noch viele Theorieblöcke und auch Prüfungen überstanden werden. Auch das Kistenklettern und eine erste Gewöhnung an die Slack-Line standen auf dem Programm. Neben den TeilnehmerInnen des Luisen-Gymnasiums (Fr. Ertelt, Fr. Frühling, Fr. Kersten, Fr. Laing, Fr. Postel, Hr. Krause und Herr Pschibil) waren auch Lehrkräfte anderer Schulen bei uns zu Gast. Einige Impressionen findet ihr unter Bilder.

Regionalmeisterschaften Crosslauf 2012

Die Ergebnisse der Regionalmeisterschaften Crosslauf vom 18. April 2012 an der STS Bergedorf und die Schulwertung vom Zehntel sind online. Hervorzuheben sind hier die sehr guten Platzierungen von Julius Bade (Jg. 2001, 5e: Platz 4), Robert Renner (Jg. 2000, 6a: Platz 2), Mia-Charlott Bohnet (Jg. 1999, 8c: Platz 3) und Kira-Viktoria Braun (Jg. 1999, 8c: Platz 4). Die Krönung war allerdings der zeitgleiche Doppelsieg der Zwillinge Erik und Peer Wegner im Lauf des Jahrgangs 1999 (beide 7c), bei dem mit Jannik Weiß (6a: Platz 4) und Luca Klingler (7d: Platz 6) insgesamt 4 Läufer unter den ersten 6 landeten. Zudem gab es einige weitere gute Platzierungen. Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön für die gute Repräsentation unserer Schule.