Das Fach Latein

Latein – eine fremde Welt entdecken

Das Fach Latein bietet dir die Möglichkeit, eine auf den ersten Blick fremd erscheinende Welt zu entdecken.
In den ersten Lernjahren wirst du etwas über das alltägliche Leben in der Stadt und auf dem Land erfahren, wirst Augenzeuge eines möglichen Diebstahls auf dem Forum werden und hautnah einen Gladiatorenkampf im Kolloseum mitverfolgen. Dir wird eine Vielzahl von Göttern begegnen, die von den Römern auf unterschiedlichste Art und Weise verehrt wurden. Im Laufe der Jahre wirst du auch historische Persönlichkeiten kennenlernen, die unsere moderne Welt und die darin enthaltenen Werte aufs Entscheidende geprägt haben. In all diesen Texten wirst du stets auch dich selbst und die Probleme, die dich tagtäglich beschäftigen, wiederfinden. Schließlich gaben die Römer uns schon damals Antworten auf viele Fragen, über die wir Menschen uns noch heute den Kopf zerbrechen. Du wirst schnell merken: So fremd, wie uns diese Welt zunächst erschien, ist sie uns gar nicht.
Nach Abschluss des Lehrbuchs werden schließlich die großen Texte der lateinischen Klassik gelesen. So erleben wir bei Plinius den berühmten Vesuvausbruch des Jahres 79 n.Chr. als Augenzeugen mit; wir hören Senatsreden von Cicero, gegen die die heutigen Bundestagsreden doch recht fade wirken; wir erfahren von Seneca etwas über den Sinn des Lebens angesichts einer aus den Fugen geratenen Welt; und nicht zuletzt genießen wir die Liebesgedichte von Catull und Horaz, die auch nach Jahrtausenden nichts von ihrer Schönheit eingebüßt haben. Wenn uns der Dichter Ovid in seiner ars amatoria schließlich – immer mit einem Augenzwinkern – Tipps zur Kunst der Liebe gibt, fühlen wir uns doch allzu oft an aktuelle Dating-Formate aus dem Fernsehen erinnert und müssen über diese noch mehr schmunzeln.

Besonderheiten & Schwerpunkte der Sprache Latein:

  • Im Lateinunterricht geht es nicht darum, eine Fremdsprache sprechen zu können. Ziel ist es, lateinische Texte ins Deutsche zu übersetzen. Das heißt, Rechtschreibung und Aussprache spielen eine nur untergeordnete Rolle. Unterrichtssprache ist Deutsch.
  • Wie bei jeder Fremdsprache spielt auch im Lateinunterricht das Vokabellernen eine wichtige Rolle. Hierbei wirst du schnell Parallelen zur deutschen Sprache, aber auch zu anderen modernen Fremdsprachen entdecken. Du wirst sehen: Mutter Latein hat viele Kinder (englisch, italienisch, spanisch, portugiesisch, französisch).
  • Durch das genaue Feilen an einer guten Übersetzung wird deine Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache geschult, was sich auf viele deiner anderen Unterrichtsfächer positiv auswirken wird. Das genaue Verständnis von Sprachsystemen durch die detaillierte Grammatikarbeit trägt ebenfalls zur Erhöhung deines allgemeinen Sprachniveaus bei.
  • Durch die detaillierte Auseinandersetzung mit bedeutenden Politikern und Philosophen lernst du die Wurzeln der europäischen Kultur kennen und stärkst zugleich deine Fähigkeit, Sinnzusammenhänge zu erkennen und zu bewerten. Die Staatsform, die Formen der Redekunst, die philosophischen Ansätze – all das ist auch heute noch aktuell.

Latein wird am Luisen-Gymnasium ab der 6. Klasse als 2. Fremdsprache angeboten. Nach der 10. Klasse erhältst du (bei entsprechender Leistung) das Latinum, wofür dir eine Urkunde verliehen wird. Ab der 11. Klasse besteht weiterhin die Möglichkeit, in den Genuss von Lateinunterricht zu kommen und das Große Latinum zu erlangen. Du kannst zudem Englisch im schriftlichen Abitur mit Latein als Kernfach ersetzen.

Folgende Lehrkräfte unterrichten das Fach Latein am Lui:

Frau Bertram
Herr Greve
Frau Kampe
Frau Neumann
Frau Streipert