Die Schule

Sie ist im Schatten schöner Bäume ein heiterer Bau geworden und geht mit der umgebenden Natur freundlich zu einer Einheit zusammen.

So beschrieb der Hamburger Oberbaudirektor Fritz Schumacher das von ihm entworfene Gebäude, in das im April 1931 das damalige staatliche Lyzeum einzog. Im Jahre 1888 als private Mädchenschule gegründet, ist das Luisen-Gymnasium heute ein angesehenes Gymnasium für den Stadtteil Bergedorf und die umliegenden Hamburger Landgebiete.

Musik: Benjamin Wolfers (2015)

Derzeit besuchen rund 960 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Wir sind somit im regionalen Umfeld sehr gut nachgefragt und gelten als ein zugleich leistungsbezogenes wie auch „familiäres“ Gymnasium, mit dem sich Schüler-, Lehrer- und Elternschaft gerne identifizieren. Jedes Kind, das Freude daran hat, Unbekanntes zu entdecken und Neues zu lernen, ist an unserer Schule gut aufgehoben. Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern einen qualifizierten Unterricht in den klassischen Fächern des gymnasialen Bildungsplans. Neben den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch stehen ab Klasse 6 als zweite Fremdsprache Latein oder Französisch zur Wahl, ab der 8. Klasse als dritte Fremdsprache auch Spanisch. Außerdem finden sich Kunst und Musik, Geschichte und Geographie und die Naturwissenschaften in unserem Stundenplan.

Für die Klassen 5-9 haben wir verschiedene Profilbereiche entwickelt, zwischen denen Unsere Schülerinnen und Schüler auswählen können und die das Luisen-Gymnasium ausmachen.

Der Musikzweig

Das Luisen-Gymnasium Bergedorf hat seit zwei Jahrzehnten einen voll ausgebauten Musikzweig. Jährlich werden in Klasse 5 – nach Eignungsberatung – ein bis zwei Musikklassen eingerichtet. Die Kinder erhalten wöchentlich fünfstündigen Musikunterricht und werden dabei im Klassenorchester für das Orchesterspiel auf klassischen Orchesterinstrumenten geschult. Anfänger für Streichinstrumente erhalten einen zweijährigen Kurs im Streicherklassennunterricht nach der so genannten „Rollandmethode“, der von hierfür zusätzlich qualifizierten Musiklehrerinnen und Musiklehrern des Gymnasiums erteilt wird. Die Klassenorchester 5 bis 9 werden ergänzt durch jahrgangsübergreifende große klassische Orchester (A-; B-; C-Orchester), die Luisiana-Jazzband und in allen Klassenstufen durch unsere Chöre. Durch regelmäßige Konzertreihen vor Ort, Konzertreisen im In- und Ausland hat der Musikzweig inzwischen einen Ruf erworben, der weit über das regionale Umfeld ausstrahlt. Er setzt sich durch das musikalisch-künstlerische Oberstufenprofil bin in den Anschlussjahrgang fort.

Profile in der 10. Klasse am Luisen-Gymnasium

MINT-EC-Schule

Künstlerische Wahlkurse

Entsprechend ihrer Neigungen und Begabungen können sich unsere Schülerinnen und Schüler auch für Kurse aus unserem künstlerischen Wahlpflichtangebot der Klassen 5 bis 9 entscheiden und dort einen zusätzlichen Wahlpflichtkurs wie „Literaturwerkstatt“ bzw. „Kreatives Schreiben“, „Band*5“, bzw. Band*6, „Darstellendes Spiel“ oder die „Medienwerkstatt“ belegen.

Entwicklung des Angebotes

Unsere Profile werden regelmäßig weiter entwickelt und ausgestaltet. Die Schule hat dafür z.T. sogar Gymnasiallehrerinnen und -Lehrer mit hochwertigen Zusatzqualifikationen gewinnen können.
Selbstverständlich bietet das Luisen-Gymnasium über seine besonderen Angebote hinaus ein breit gefächertes gymnasiales Lern- und Bildungsangebot. Hierzu gehört das Fremdsprachenangebot mit Englisch (ab Klasse 5), Latein (ab Klasse 6), Französisch (ab Klasse 6) und Spanisch (ab Klasse 8). Austauschprogramme, internationale Betriebspraktika und schulinterne Vorbereitungskurse auf zusätzliche Sprachzertifikate wie das Cambridge Certificate, DELF und DELE runden das Angebot ab.
Für Schülerinnen und Schüler mit überdurchschnittlichen Begabungen haben wir ein neues Förderprogramm ausgearbeitet, das ihnen die Möglichkeit bietet, ihre Fähigkeiten durch zusätzliche herausfordernde Angebote zu erproben und zu entwickeln.

Dazu ergänzt ein umfangreiches und völlig kostenfreies Nachmittagsprogramm mit Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfekursen in den Kernfächern und Fremdsprachen, Musik-, Entspannungs-, Sport- und Freizeitkursen (u.a. Theater, Tanz) von Montag bis Freitag den Unterricht.
Dafür, dass man am Unterricht nicht mit leerem Magen teilnehmen muss, sorgt das Cafeteriateam unseres Caterers „Friendly Kitchen“. In unser schuleigenen Küche werden jeden Mittag warmen Mahlzeiten frisch zubereitet, dabei steht immer auch ein vegetarisches Gericht zur Auswahl. Gleichzeitig ist die Cafeteria ein beliebter Treffpunkt für unsere Schülerinnen und Schüler.

Alles dies zusammen trägt entscheidend dazu bei, dass sich in der Schule ein sehr lebendiges Kultur- und Sozialleben mit regelmäßigen Schulfesten, abendlichen Kulturevents und vielen erfolgreichen Wettbewerbsteilnahmen der Schülerschaft hat entwickeln können. Es stabilisiert Entwicklungsprozesse, fördert Leistungsmotivation, soziale Kompetenzen und Schulzufriedenheit.